Institut Biogenes
Leistungsangebote
Baubiolog. Messungen
Heilmagnetismus
Anwendung
Buch & DVD Heilmagne
LebensEnergie-Wander
Seminare & Vorträge
Vortragsangebote
Produkte
Veranstaltungen
Partner von Biogenes
Interessante Seiten
Impressum & Kontakt

Heilmagnetismus

mit den Händen harmonisieren & balancieren

Franz Anton Mesmer (1734 - 1815), nach ihm wird eine Behandlung auch oft als Mesmerismus bezeichnet, ist im Zusammenhang mit Magnetismus und der Wiederentdeckung des Heilmagnetismus eine überragende geschichtliche Persönlichkeit. Wiederentdeckung deshalb, weil Energieübertragung durch menschlichen Magnetismus und geistige Kraft uraltes Wissen darstellt, das in allen Kulturen praktiziert wurde und deshalb auch als Urheilmittel bezeichnet werden kann. Wir finden dessen Anwendung auf Darstellungen in Griechenland und auch in Ägypten. Wie erfolgreich Mesmers Behandlung eingesetzt wurde, zeigt die Tatsache , dass es Anfang des 19. Jahrhunderts in Berlin sogar eine Klinik für Heilmagnetismus unter der Leitung von Prof. Dr. Karl Christian Wolfart (Leibarzt König Friedrich Wilhelm des Dritten) gab, einem getreuen Schüler von Mesmer (aus dem Buch Mit Deinen Händen heilen - Johanna Arnold).

Magnetfeld dasdokuarchive.org

„Der Magnetismus ist eine allgemein wirkende Kraft, jeder Mensch besitzt sie, nur nach seiner Individualität etwas verschieden, und seine Wirkungen erstrecken sich auf alles und auf alle Fälle. Die magnetische Kraftwirkung des Menschen erstreckt sich auf alle Menschen, auf Tiere und Pflanzen. Ja, der Mensch weiß es nicht, was er ist, aber ebensowenig, was er besitzt und was er kann. Darum ist er so elend, so ohnmächtig und ungeschickt!" Johann Wolfgang v. Goethe

Chronischer Energiemangel der Menschen

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, dass jeder Gedanke, jedes Wort, jede Bewegung, alle Lebensvorgänge Energie benötigen?

Woher bekommt der Körper seine Energie?
Ca.70% seines Energiebedarfs bekommt er aus der Erde, aus dem Kosmos und aus der Sonne und natürlich über die feinstofflichen Körper aus der Quellenergie. Den Rest von ca.30% über die Nahrung.

Die Energie der Erde:
Das Magnetfeld der Erde ist die wichtigste Energie für alles Leben. Der japanische Arzt und Klinikdirektor Dr.Nakagawa kam nach zahlreichen Studien zu der Erkennntnis, daß viele Alltagsbeschwerden und Zivilisationskrankheiten aus einem Mangel an Magnetfeldern entstehen. Er entwickelte die Lehre vom sogenannten Magnetfeld-Mangelsyndrom und begründete dies mit der zunehmenden Abnahme der Erdmagnetfeldes.

Die Energie der Sonne:
Menschen, Tiere und Pflanzen sind auf das natürliche Sonnenlicht mit seinen verschiedenen Lichtfrequenzen angewiesen. Besonders wichtig ist der Infrarotanteil des Sonnenlichtes.

Die Energie der Pflanzen:
Untersuchungen von Vitalstoffen in Obst und Gemüse haben ergeben, dass z.B. zwischen 1985 und 1996 ein Verlust von bis zu 89% an Energie (Vitalstoffen) zu verzeichnen war.

Die Folgen des Energiemangels:
Wenn ein Mangel an diesen natürlichen Energiequellen vorhanden ist, so kann zusätzlich der Faktor Stress bewirken, dass das Energiepotenzial unseres Körpers empfindlich beeinträchtigt wird und die Fähigkeit zum Ausgleich des Energiemangels nicht mehr gegeben ist. Stress ist so zum Hauptproblem des modernen Menschen geworden. Er ist Risikofaktor Nr. 1, da er Auslöser und Ursache vieler Zivilisationskrankheiten sein kann. Diese sind oft keine Krankheiten im eigentlichen Sinn, sondern Mangelerscheinungen. Um diesem Energie-Mangelsyndrom entgegenzuwirken, muß Stress abgebaut und Energie zugeführt werden (Quelle:www.gesundheitspraxis-ja.de).

Durch Heilmagnetismus und durch geeignete Magnetfeldprodukte kann ein Energiemangel wunderbar ausgeglichen werden.

                          Sehen Sie hier den Beitrag bei youtube:                            Die heilmagnetische Ordnungstherapie

♦ ♦ ♦

Weiter zu Anwendung Heilmagnetismus